Aktuelles

Herzlich Willkommen bei der SpVgg Leidringen e.V.

 

Hier informieren wir Euch über alles Aktuelle und Wissenswerte rund um unseren Verein.

Unsere Webseite ist noch sehr jung und es fehlen noch jede Menge Inhalte. Doch hier kann jeder mitmachen! Wenn Ihr der Meinung seid, dass ein Thema / Event nicht (oder zu knapp) beschrieben ist, freuen wir uns immer über eine eMail (etc.) mit etwas Text und ein paar Bildern dazu. Sollten Fragen oder Anregungen vorhanden sein, nehmt doch einfach Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns immer über jede Rückmeldung!

Hat euch das letzte Spiel / Event gefallen? Hinterlasst uns doch einen Gästebucheintrag!

 

Viel Spaß auf unserer Webseite!
Eure SpVgg Leidringen.

 

 

Spielbericht vom 15. Spieltag

Spvgg Leidringen / SV Rosenfeld II - FC Killertal 2:1

 

Am Sonntag stand das erste Spiel der Rückrunde gegen den FC Killertal an.
Von Beginn an setzten wir die Gäste unter Druck und Sascha Seemann konnte bereits nach 2 Minuten das 1:0 für uns
erzielen. In den folgenden 20 Minuten konnte sich Killertal aus unserem Druck nicht befreien, doch verpassten wir,
trotz mehrerer guter Möglichkeiten, unsere Führung auszubauen. So kam es in der 26. Minute zum plötzlichen
Ausgleich durch Killertal. Nach einem Ballverlust durch uns am gegnerischen 16ner schalteten wir viel zu langsam in
die Rückwärtsbewegung um und so gelangte Killertal in Überzahl vor unser Tor und erzielte den Anschlusstreffer. Kurz
vor der Halbzeit kam es dann zu einer sehr unschönen Szene. Der Spielführer von Killertal rutschte völlig unnötig am
Spielfeldrand in unseren Spielführer, obei dessen Kopf die dort vorhandene Metallstange nur knapp verfehlte. Sehr
Erregt von dieser absolut sinnfreien Aktion erhielt einer unserer Spieler anschließend, aufgrund einer Tätigkeit, die rote
Karte, der Spieler aus Killertal hingegen nur gelb. Somit waren wir nur noch zu zehnt auf dem Platz. Direkt darauf wurde
Sascha Seemann im Strafraum gefoult und Patrick Eberl verwandelte den fälligen Strafstoß zum 2:1. Mit dieser erneuten
Führung ging es dann anschließend in die Pause. In der zweiten Halbzeit war das Spiel dann sehr zerfahren und von zahlreichen Fouls geprägt. Spielerisch ging auf
beiden Seiten nur sehr wenig. Alexander Braun hatte in der 74. Minute noch eine gute Möglichkeit, konnte den Ball dann
jedoch nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Somit gab es nach einer tollen kämpferischen Leistung in unterzahl,
verdient die ersten 3 Punkte in der Rückrunde.

Spielbericht vom 14. Spieltag

Spvgg Leidringen / SV Rosenfeld II - SV Gruol 1:5

Vergangenen Sonntag hatten wir den Tabellenführer aus Gruol zu Gast bei uns im Waldstation.
Gruol begann mit sehr viel Druck und konnte bereits in der 7. Minute die Führung erzielen.
Im direkten Gegenzug wurde Sascha Seemann vom gegnerischen Torwart gefoult und Patrick Eberl verwandelte den fälligen Strafstoß zum 1:1.
Keine 5 Minuten später landete dann ein Einwurf direkt beim gegnerischen Spieler und dieser legte seinem Mitspieler den Ball zum 1:2 auf.
Nach 20 Minuten kamen dann auch wir besser ins Spiel und konnten uns mehrere gute Möglichkeiten erarbeiten, die jedoch ungenutzt blieben.
So ging es mit einem knappen Rückstand in die Pause.
Nach der Pause wollten wir Gruol noch einmal ordentlich ärgern, doch Gruol war an diesem Tag eiskalt.
In der 51. erhöhte Gruol erst zum 1:3 und 10 Minuten später dann sogar zum 1:4.
Somit war das Spiel praktisch entschieden. Wir hatten in der Folge noch mehrere Möglichkeiten noch einmal zu verkürzen, doch an diesem Tag gelang es uns nicht diese auch zu nutzen. Gruol hingegen konnte sogar kurz vor Schluss noch zum 1:5 erhöhen.
Am Ende ein verdienter Sieg für Gruol, auch wenn am Ende das Ergebnis etwas zu deutlich ausfiel.

Spielbericht vom 13. Spieltag

SG Weildorf/Bittelbronn - SGM SpVgg Leidringen/SV Rosenfeld 0:0

Am Sonntag Stand das schwere Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten in Weildorf an.
Die Partie begann sofort mit viel Tempo auf beiden Seiten und nach wenigen Minuten hatte Weildorf bereits die erste Torchance. Dann kamen auch wir besser ins Spiel und hatten anschließend zwar etwas mehr Spielanteile als Weildorf, doch konnten daraus nicht wirklich Kapital schlagen. Die beste Möglichkeit hatte Sascha Seemann nach schönem Zuspiel, doch leider traf er nur den Pfosten und so ging es mit 0:0 in die Pause.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Weildorf nochmal den Druck, konnte sich jedoch ebenfalls kaum zwingende Torchancen erarbeiten. Da es auch uns nicht wirklich gelang aus unseren Kontern Tore zu erarbeiten gab es am Ende ein Unentschieden. Somit nehmen wir aus Weildorf einen Punkt mit und die Erfahrung, dass wir auch mit den oberen mithalten können.


TERMINE

Keine Veranstaltungen gefunden

FACEBOOK


Joomla Boat

PV-ANLAGE

Anzeigen

CEWE_cmyk_standard_claim.png